Guest Posting finden – 4 Möglichkeiten

Guest Posting finden - 4 Möglichkeiten

4 Wege, um Guest-Posting-Möglichkeiten für Ihre Website zu finden

Gast-Blogging ist eine effektive Taktik, die die Inbound-Marketing-Bemühungen Ihres Unternehmens auf mehr als eine Weise unterstützt. Es hilft Ihnen nicht nur, Autorität als Vordenker in Ihrer Branche aufzubauen, sondern ist auch (und das ist noch wichtiger) ein wirksames Mittel, um die Leistung Ihrer Website zu steigern und Ihre Inhalte in Suchmaschinen wie Google zu platzieren.

Die Suche nach Websites, die Gast-Blog-Autoren akzeptieren, kann eine Menge Zeit und Energie in Anspruch nehmen. Außerdem wollen Sie die richtigen Gelegenheiten finden, um sicherzugehen, dass es sich für Sie lohnt.

Glücklicherweise gibt es eine Liste von Dingen, die Sie tun können, um reife Gelegenheiten zu finden, anstatt zu raten und auf das Beste zu hoffen.

  1. Definieren Sie Ihre Spezialisierung

Machen Sie es sich zur Gewohnheit, für Websites zu schreiben, die für Ihre Branche relevant sind. Das ist aus zwei Gründen wichtig:

  1. Es stellt sicher, dass Sie eine Zielgruppe erreichen, die Sie ansprechen wollen
  2. das Link Building von externen Websites zu Ihrer Website ist wertvoller, wenn sie in einem Zusammenhang stehen

Nehmen wir an, Ihr Unternehmen verkauft Finanzplanungsdienste. In diesem Fall ist das Schreiben für einen Modeblog vielleicht nicht der effektivste Ansatz. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie keine Möglichkeiten außerhalb Ihres Marktes erkennen können. Es gibt definitiv eine Möglichkeit, kreativ zu werden und Überschneidungen zwischen zwei halbwegs verwandten Nischen zu finden.

Zum Beispiel könnte Ihr Finanzplanungsunternehmen für eine Heimwerker-Website schreiben, indem es einen Beitrag über „Finanzplanungstipps für Ihre bevorstehende Hausrenovierung“ erstellt.

Mit diesem Ansatz können Sie Gelegenheiten, die sich Ihnen bieten, strategisch nutzen und begründen, ob sie für Sie von Vorteil sind oder nicht. Aber denken Sie daran: Weichen Sie nicht zu weit vom Weg ab. Je relevanter Ihre Website für die Seite ist, für die Sie schreiben möchten, desto besser aus SEO-Sicht.

  1. Finden Sie relevante Websites, die Gast-Autoren zulassen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Sie dies angehen können. Lassen Sie uns jede im Detail betrachten.

Recherchieren Sie zunächst bei Google.

Führen Sie eine Reihe von Suchanfragen bei Google durch. Um es für Sie einfacher zu machen, sollten Sie eine Formel verwenden, z.B. [Ihr Markt] + „Gastbeitrag“. Aber beschränken Sie sich nicht nur auf eine Suche – werden Sie kreativ und schöpfen Sie Ihre Möglichkeiten aus, wie z.B. [Ihr Markt] + “ Beitragende Autoren“ oder „Inhalte einreichen“ oder „Autoren gesucht“ und so weiter.

Hier gibt es eine Fülle von Möglichkeiten, die Ihnen den Einstieg erleichtern. Sie können sowohl spezifische Websites als auch eine Liste von Websites sehen, die mit nur einer Suche Möglichkeiten für Gastblogs bieten. Sie werden sogar feststellen, dass bestimmte Gastblogger aus der Branche erwähnt werden, was mich zu meinem zweiten Vorschlag bringt: Recherchieren Sie potenzielle Influencer.

Gibt es Namen von Influencern in Ihrer Branche, die Sie informieren und auf dem Laufenden halten? Wenn ja, dann recherchieren Sie diese und informieren Sie sich über deren Möglichkeiten als Gast-Autoren.

Sie können dies tun, indem Sie bei Google eine Suche mit [ihrem Namen] + „Blog“ durchführen. Wenn sie für mehrere Websites geschrieben haben, dann wird Google sie finden.

Um noch einen Schritt weiter zu gehen, können Sie den ersten Satz in der Autoren-Bio kopieren und einfügen und diesen für eine weitere Suchanfrage bei Google verwenden. Dies könnte Ihnen helfen, weitere Blogs zu finden, für die sie geschrieben haben.

  1. Recherchieren Sie auf Twitter.

Gehen Sie nach der gleichen Logik wie bei der Google-Recherche zu Twitter und geben Sie eine Formel wie [Ihr Markt] + „Gastblog“ ein. Dieser Ansatz kann Ihnen helfen, neue Influencer zu finden, die Sie recherchieren können, sowie Websites, die Gast-Blogging erlauben.

  1. Priorisieren Sie die Kontaktaufnahme zu Websites auf der Grundlage der Domain-Autorität.

Websites mit hoher Domain-Autorität bieten mehr Wert in Bezug auf den Aufbau eingehender Links. Unsere Empfehlung: Konzentrieren Sie sich auf Websites mit einer Domain-Autorität von 70 oder weniger.

Recherchieren Sie und erstellen Sie eine Liste von Websites, die Sie mit einer Gastblog-Idee ansprechen wollen und dokumentieren Sie deren Domain-Autorität. So können Sie Ihre Strategie besser planen, wen Sie zuerst ansprechen. Wenn Sie gerade erst anfangen, dann sollten Sie sich vielleicht mit Gelegenheiten mit geringerer Domain-Autorität vertraut machen, die leichter zu bekommen sind.

Wenn Sie dann anfangen, ein Arbeitsportfolio aufzubauen und Ihr Selbstvertrauen für einen Gastblogging-Prozess zu entwickeln, können Sie sich an die Top-Branchen-Websites mit einer Domain-Autorität von 71 und mehr wenden.

On-Page-SEO Anfänger-Guide
Off-Page-SEO: Was, Wie und Warum?
Guest Posting: Was Sie darüber wissen sollten
Backlinks: Was ist das und wieso sind sie wichtig?
Backlinks: How to

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.