Link Building – Know How

Link Building - Know How

Link Building ist einer der wichtigsten Faktoren von SEO und Teil der Off-Page SEO-Optimierung. Es ist der Prozess, Links von anderen Websites zu erhalten, um die Autorität Ihrer Website zu erhöhen.

Diese Links fungieren als Stimmen und je mehr Sie davon haben, desto mehr Autorität erhält Ihre Website.

Aber es gibt ein paar Dinge, die Sie wissen müssen, um zwischen einem guten und einem schlechten Backlink zu unterscheiden.

Ein Backlink von guter Qualität sollte…

  1. von Websites mit hoher Autorität kommen
  2. einen relevanten Ankertext zu Ihrem Keyword haben
  3. auf relevanten Websites sein
  4. das „do-follow“-Attribut haben (mehr dazu weiter unten)
  5. von einer einzigartigen verweisenden Domain kommen

Warum ist Link Building wichtig?

Google hat offiziell erklärt, dass Backlinks zu den Top 3 Ranking-Faktoren gehören. Während Sie wahrscheinlich einige Backlinks auf natürliche Weise erhalten werden, wenn Sie großartige Inhalte veröffentlichen, kann der gezielte Aufbau von Backlinks Ihrem Traffic helfen, viel schneller zu wachsen.

Do-Follow-Links und No-Follow-Links

Es gibt zwei Arten von externen Backlinks: Do-Follow und No-Follow. Wenn Sie Links aufbauen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie „Do-Follow“-Links erhalten, da diese Ihren Rankings helfen.

No-follow-Links geben keine Autorität weiter, da der Herausgeber Google im Grunde mitteilt, dass er auf diese Seite verlinken möchte, ohne für die Seite oder ihre Qualität zu bürgen.

Glücklicherweise sind die meisten Links, die Sie erhalten, Do-Follow-Links, es sei denn, Sie erhalten sie aus Kommentarbereichen, Profil-Links, Pressemitteilungen oder bezahlten Anzeigen.

Wenn Sie es schaffen, eine hohe Anzahl von Qualitäts-Backlinks zu erhalten, dann besteht eine hohe Chance, dass Sie in den SERPS ranken.

Wie man Qualitätslinks aufbaut

In diesem Abschnitt werden wir über einige beliebte Methoden sprechen, die Sie verwenden können, um hochwertige Backlinks aufzubauen.

  1. Ressourcen-Seiten Linkaufbau

Die erste Möglichkeit ist, Webseiten zu finden, die nützliche Ressourcen auflisten. Sobald Sie diese gefunden haben, wenden Sie sich an sie und bitten sie, auf Ihre Inhalte zu verlinken. Je ressourcenreicher Ihr Inhalt ist, desto mehr Chancen hat er, einen Link zu bekommen.

Hier sind einige Suchoperatoren, die Sie in Google verwenden können, um Möglichkeiten zum Linkaufbau auf Ressourcenseiten zu finden:

  • „Keyword“ + inurl:links
  • „Keyword“ + inurl:resources
  • „Keyword“ + inurl:nützliche-Ressourcen
  • „Keyword“ + „nützliche ressourcen“
  • „Keyword“ + „nützliche ressourcen“
  • „Keyword“ + „nützliche Links“

Erstellen Sie eine Liste potenzieller Websites und bitten Sie diese dann, auf Ihre besten Inhalte zu verlinken.

  1. Link-Roundups

Websites, die regelmäßig auf wertvolle Websites verlinken, nennen dies Link-Roundups, weil sie dies entweder monatlich oder wöchentlich tun.

Alles, was Sie tun müssen, ist, sie anzusprechen und sie zu bitten, Ihren Link in den nächsten Roundup aufzunehmen.

Wenn Ihr Inhalt gut genug ist, werden Sie einen Backlink in ihren Roundups erhalten.

  1. Spionieren Sie Ihre Konkurrenz aus

Sie können andere Blogs in der gleichen Nische wie Ihren ausspionieren und Links von den Seiten erhalten, von denen diese ihre Links erhalten. Alles, was Sie tun müssen, ist, besseren Content zu erstellen und dann diese Seiten zu bitten, stattdessen auf Ihre Beiträge zu verlinken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.